Projektbeschreibung

Landjugend – Ein Sommer lang

Reportage über Bauwagen und Jugendhütten, Süddeutschland.

Jugendhütten und Bauwagen sind überwiegend ein ländliches Phänomen. In meinem Heimatdorf Pfahlheim, mit immerhin 1600 Einwohner, am Fuße der Ostalb, gab es zu seinen Hochzeiten sechs Bauwagen und Hütten. Ein paar bestehen mit nahezu allen Mitglieder bis heute. Die meisten wurden allerdings verkauft oder an die neue Dorfjugend weiter gegeben.
Bauwagen sind meistens nicht ins Dorf integriert, sondern weit ab vom Schuss, wo niemand gestört wird und auch die Jugendlichen sich unbeobachtet fühlen.
Sie dienen als Treffpunkt unter der Woche und besonders für Partys am Wochenende, da es am Dorf an Ausgehmöglichkeiten mangelt. Nicht zuletzt ist dieser Ort eine Rückzugsmöglichkeit und ein unkontrollierter Freiraum, der aus dem Wunsch heraus entsteht, etwas Gemeinsames zu schaffen.
Für Außenstehende ist es nahezu unmöglich  etwas über diese am Dorfrand versteckten Treffpunkte zu erfahren.